IoT Monetarisierung

Erschließe das wahre Potential Deiner IoT Anwendung

monetize-hero-heading

Mach Deine smarten Geräte zu
Money Maker

Nutze die Gelegenheit, um mit Deinen IoT Produkten und -Diensten wiederkehrende Einnahmen zu generieren. Mit unsere Hilfe werden Deine IoT Anwendungen nicht nur die Welt verbinden, sondern auch das Wachstum und den Erfolg Deines Unternehmens unterstützen.

Nachhaltiger finanzieller Erfolg

Heute werden IoT Lösungen vorwiegend über den Verkauf von IoT Hardware verrechnet. Dies führt zu einem einmaligen Umsatz.

Neben dem IoT Gerät, gibt es Möglichkeiten IoT Produkte und -Dienstleistungen über das Hardwaregeschäft hinaus zu monetarisieren. Bist Du interessiert an dem Übergang zu einem nachhaltigeren Umsatzmodell?

monetize-financial-success
monetize-with-freeeway
monetize-without-freeeway

Wiederkehrende Einnahmen mit Deinen IoT Produkten und - Services

IoT ermöglicht innovative Produkte und Dienstleistungen, wie z.B. Predictive Maintenance, welche über Subscriptions abgerechnet werden. Wir unterstützen Dein Umsatzwachstum, indem wir Dir die Tools zur Definition, Vermarktung und Abrechnung Deiner Subscriptions geben. Unser System überwacht dabei die Nutzung von Abos und erneuert diese rechtzeitig und vollautomatisch.

Verpasse nie wieder die Erneuerung eines Abos.

Warum ist das wichtig?

Steigende Datennutzung

Der wachsende Bedarf an Fernwartung, Analytik und KI treibt ein exponentielles Wachstum des mobilen Datenverbrauchs und den damit verbundenen Kosten.

Besseres Kundenerlebnis

End-Kunden fordern zunehmend besseren Kundendienst und Support, bei reduzierten Preiserwartungen.

Steigerung der Effizienz

Unternehmen welche auf Kunden Selbstservice setzen, müssen im Backoffice effizient sein.

Wir stellen sicher, dass Deine Kunden wiederkommen

Optimiere den „life cycle return“ Deiner Kunden. Wir bieten eine nahtlose Reise von der Beschaffung von IoT Konnektivität, der Preisgestaltung Deines Subscription Angebots, der Benutzerregistrierung bis hin zur Aufschaltung und Erneuerung gekaufter Abos.

Verbinden & Definieren

Beschaffe IoT Konnektvität und definiere Deine eigenen Subscription Preispläne.

Installieren & Versenden

Installier die IoT SIM Karten in Deinen Geräten und versende diese an Deine Kunden.

Anmelden & Verlängern

Biete Kunden die Möglichkeit eine Deiner Subscriptions online zu kaufen. Erinner Deinen End-Kunden über bevorstehnde Verlängerungen des Abos.

IoT Monetization Hub Funktionen

Subscriptions

Verbinde alle deine Werttreiber zu einem einzigen Subscription Preisplan.

Built-in KYC

Prüfe online die Identität Deiner Kunden um rechtllich konform zu sein wenn Du mobile Datenpläne anbietest.

Multi-Currency

Ein Preisplan in unterschiedlichen Währungen und Steuersätzen.

Payment Collection

Automatisierte Bezahlung und Rechnungslegung über Kreditkarten und PayPal.

Automate Renewals

Benachrichtige Deine Kunden rechtzeitig über kommende Verlängerungen gekaufter Abos.

API First

Integriere unsere Features in Deine Applikation über REST APIs und Webhooks.

Deine Subscriptions

IoT Lösungen bieten Mehrwerte in verschiedenen Bereichen. Daher solltest Du unterschiedliche Werttreiber monetarisieren.

Mit unseren Tools kannst Du Subscriptions mit unterschiedlichen Kombinationen definieren, wie z.B. Anzahl von IoT Geräten, die Menge an IoT SIM Karten, den Datenverbrauch, usw.

Starte jetzt – es ist wirklich einfach!

create-subscriptions2x

Automatisiere den After-Sales

Die Einführung von Subscription Modellen führt oft zu manuallen Schritten in der Abrechnung, welche Zeit und Ressourcen kosten.

Ein besserer Ansatz ist den After-Sales Prozess zu automatisieren. Interessiert wie wir das für Dich machen?

iot-monetization-hub-end-user-automate-after-sales

Immer Gestzes-konform

Bist Du Dir unsicher über die Vorschriften, wenn Du IoT Subscriptions anbietest?

Mit unserer Lösung bewegst Du Dich im rechtlichen Rahmen, im speziellen wenn du mobile Daten zu Deinen Preisplänen hinzufügst.

Anbei ein kurzer Überblick dazu, was Du bedenken solltest.

user-identification-id-iot-1

Sales Application

Solltest Du keinen eigenen Webshop zum Verkauf Deiner Subscriptions aufbauen wollen, dann kannst Du unserer fertige Sales Application verwenden.

Die Sales App gibt Dir alles was Du benötigst um Subscriptions für Deine IoT Produkte und -Dienstleistungen online an End-Kunden anzubieten.

sales-app-screenshot

Alles in einer Software Suite

Wir vereinen IoT Konnektivität und Subscriptions in einer gemeinsamen Plattform. Du bekommst alles, um Deine IoT SIM Karten zu verwalten, die Kundenbindung zu verbessern und um Dein Geschäft mit wiederkehrenden Umsätzen zu skalieren.

Ich will eine kostenfreie Demo

IoT Monetarisierung
Vorteile für große & kleine Unternehmen

Startups & KMUs
Wiederverkäufer mit Mehrwert & Unternehmen
Mobilfunkbetreiber MNO

Unsere globalen Partner

Our trusted customers
/

Alles, was du über den IoT Monetization Hub wissen musst

Wir skizzieren die Gründe, warum wir Abonnements als das zukünftige Modell zur Monetarisierung von IoT betrachten. Basierend auf dem IoT-Monetisierungshub geben wir Beispiele für IoT-Abonnementpläne.

 

 

whitepaper-monetize-image

Unser IoT Blog

FAQs

Im IoT Monetization Hub können Endkunden mit Visa, Mastercard und PayPal bezahlen.

Ja, wir können deinen bevorzugten Zahlungsanbieter direkt in das IoT Monetization Hub integrieren. Falls du bereits deine eigene Anwendung betreibst, in der du Zahlungsdienste anbietest, kannst du die Subscription- und Konnektivitätsverwaltung über APIs integrieren und alle Funktionen des IoT Monetization Hub vollständig nutzen.

Wenn du einen Telekommunikationsdienst anbietest, müssen seit 2019 in den meisten EU-Ländern die Identität jedes SIM-Karten-Inhabers validiert werden.
Die entsprechenden Vorschriften sind sehr länderspezifisch und derzeit in folgenden europäischen Ländern umgesetzt:

Albanien, Österreich, Weißrussland, Belgien, Bulgarien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, Polen, Slowakei, Spanien, Schweden, Schweiz, Ukraine.

Wenn du einen physischen Standort betreibst, kannst du die Identität deiner Kunden überprüfen, wenn sie sich in deinem Geschäft befinden. Wenn du deine Abonnementpläne online anbietest, sind Foto-, Video- und Bankidentität legale Mittel zur Überprüfung der Identität eines Endbenutzers.

Ja, wenn du Freeeways IoT Monetization Hub nutzt, kannst du so viele Subscription Pläne definieren, wie du möchtest. Du kannst innerhalb der vorgegebenen Parameter wie Tiers, Gültigkeitsdauer und Limittypen – Gerät, SIM-Karte, mobile Datenverwendung, Einmalgebühren usw. operieren.

Die Gültigkeitsdauer definiert, bis wann die Subscription ab dem Kaufdatum verwendet werden kann.
Du kannst jede Gültigkeitsdauer einer Subscription verwenden, aber am häufigsten sind monatliche und jährliche Laufzeiten. Wenn du z.B. den Verkauf von Jahresabonnements fördern möchtest, kannst du im System einen Rabatt gegenüber monatlichen Zahlungen für dieselben Abonnements anbieten.

Der IoT Monetization Hub basiert auf einem SaaS-Modell mit einer festen monatlichen Gebühr und einer Umsatzbeteiligungsvereinbarung für alle über die Plattform abgewickelten Zahlungen.

Der IoT Monetization Hub kann auch als eigenständige Anwendung genutzt werden, die mit deinem bevorzugten IoT-Konnektivitätsanbieter zusammenarbeitet. Für ein vollständiges Serviceerlebnis und Vorteile beim Time-to-Market liefern wir jedoch gerne den IoT Monetization Hub zusammen mit der Freeeway IoT-Konnektivität.

Hol dir eine Demo zur IoT-Monetarisierung

Nach oben scrollen

Let's talk!

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

IoT Subscription Modelle

Definiere Dein Abomodell, damit es zu Deinen IoT Produkten und -Dienstleistungen passt.

Monetarisiere die mobile Datennutzung

Sollte Dein mobiler Datenverbrauch zu einer zunehmenden Kostenbelastung werden, dann solltest Du diese gemeinsam mit Deinem IoT Produkt oder -Dienstleistung verkaufen. Hintergrund ist, das die mobile Kommunikation eine Grundelement vieler IoT Anwendungen ist, und somit verkaufst Du ein komplettes Produkt.

Beginne damit, Deine Datenangebote zu erstelle und erschließe dabei einen wiederkehrenden Umsatz. Du transferierst mobile Daten von Kosten in Umsatz. Beachte dabei aber die gesetzlichen Anforderungen in Deinem Zielland, da der Verkauf von mobilen Kommunikationsdiensten in vielen Märkten reguliert ist. Wenn Du mit uns zusammen arbeitest, dann übernehmen wir das für Dich.

IoT Geräte als Service

Heute werden noch immer viele IoT Anwendungen über die Hardware der Sensoren, etc. verkauft. Dies führt meist zu einem einmaligen Umsatz. Um wiederkehrende Umsätze mit dem Verkauf von IoT Geräten zu generieren, kannst Du diese als Service anbieten.

Die Abrechnung kann z.B. über monatliche oder jährliche Subscriptions erfolgen. Dabei kannst Du auch die mobile Datennutzung mit dem Gerät im Abo kombinieren. Unser System untersützt Abos, wo IoT Geräte und mobilfunk kombiniert als Service verrechnet werden.

Subscription

Dabei meinen wir, dass Du unterschiedliche Wertetreiber Deiner IoT Anwendung in ein Abomodell kombinierst. Wertetreiber können sein z.B. sein, IoT Geräte, Dein Support Service, ein jährlicher on-site Besuch für Systemchecks, Predictive Maintenance, die mobile Datennutzung, usw.

Susbcriptions und Einmalzahlungen

Für die Installation und andere Dienstleistungen vorab kannst Du Einmalzahlungen mit im Abomodell berücksichtigen. Solche Einmalzahlungen können auch z.B. Losgistik, Konfiguration der Geräte und Testen, inkludieren.

End-to-End Kundenerlebnis

Mit unserem IoT Monetization Hub möchten wir Dich dabei unterstützen, das Kundenerlebnis vom Vertragsabschluss bis zum After-Sales zu gestalten, wenn Du Dein IoT Produkte über Abomodelle verkaufst. Anbei findest Du die unterschiedlichen Elemente dieses Kundenerlebnisses.

Schritt #1: Wähle die Beste IoT Konnektivität

Freeeway ist ein Connectivity Aggregator und wir haben Verträge mit unterschiedlichen Tier 1 Mobilfunkanbietern. Basierend auf Deinen IoT Anforderungen, wählen wir einen oder mehrere Mobilfunkanbieter aus unserem Portfolio aus. Dabei kannst Du mit unseren Tools sogar mehre Mobilfunkanbieter wählen und diese zentral verwalten.

Schritt #2: Definiere Deine Susbcription Preispläne

Mit dem IoT Monetization Hub geben wir Dir alle die Tools um unterschiediche Abomodelle für Deine IoT Anwendungen zu erstellen. Dabei kannst Du unterschiedliche Elemente zu einer Subscription kombinieren, wie z.B. die Anzahl der IoT Geräte im Abo, die Menge an IoT SIM Karten, oder den inkludierten Datenverbrauch über die Lebenszeit des Abos.

End-to-End Kundenerlebnis

Mit unserem IoT Monetization Hub möchten wir Dich dabei unterstützen, das Kundenerlebnis vom Vertragsabschluss bis zum After-Sales zu gestalten, wenn Du Dein IoT Produkte über Abomodelle verkaufst. Anbei findest Du die unterschiedlichen Elemente dieses Kundenerlebnisses.

Schritt #3: Bestücke Deine Geräte mit IoT SIM Karten aus

Während des Herstellungsprozesses oder nachgestellt in der Konfiguration, werden Deine IoT SIM Karten, oder eSIM Profile in Deinen IoT Geräten installiert. Stelle die Beziehung zwischen dem Gerät über z.B. die Seriennummer und der SIM Karte über die ICCID her. Wenn später ein Endkunde das Gerät registriert und einen Subscription Plan dafür erwirbt, können wir diese Information nutzen um der installierten SIM Karte den gewählten Tarif aufzuschalten.

Schritt #4: Versende Deine Geräte

Nachdem Du eine Bestellung erhalten hast, versendest Du Deine IoT Geräte.

End-to-End Kundenerlebnis

Mit unserem IoT Monetization Hub möchten wir Dich dabei unterstützen, das Kundenerlebnis vom Vertragsabschluss bis zum After-Sales zu gestalten, wenn Du Dein IoT Produkte über Abomodelle verkaufst. Anbei findest Du die unterschiedlichen Elemente dieses Kundenerlebnisses.

Schritt #5: Der Endkunde registriert das IoT Gerät

Sobald Dein Kunde das Gerät in den Händen hält, registriert dieser sich in der Sales Applikation. Diese ist Dein Marktplatz zum Verkauf von IoT Subscriptions.

Nach der Registrierung kann der Endkunde sein bevorzugtes Abo kaufen und nach erflogreicher Bezahlung wird die IoT SIM Karte im Gerät für den Zeitraum des Abos frei geschaltet.

Schritt #6: Erneuerung von Subscritpions

Nachdem der Endkunde eine Subscription erworben hat, beginnt der IoT Monetization Hub dieses zu überwachen. Sobald das Abo ausläuft, oder z.B. die inkludierten Mobildaten aufgebraucht wurden, wird der Endkunde rechtzeitig aufgefordert dieses zu verlängern. Sofern der Endkunde das Abo erneuert, kann er Dein IoT Service weiterhin nutzen, ansonsten wird die SIM Karte im Gerät deaktiviert. Die Subscriptions werden immer automatisch erneuert, sofern sich Dein Kunde nicht dagegen entscheidet.

Subscription Modelle

Definiere Deine eigenen Subscriptions mit unserem IoT Monetization Hub.

Der Hauptfokus ist es Abomodelle für IoT Anwendungen zu unterstützen. Dabei ist ein Ziel, die mobilen Services zu ermöglichen je nachdem ob der Endkunde für das Service bezahlt hat, oder nicht. Mit dem IoT Monetization Hub kannst Du Deine eigenen Subscription Modelle basierend auf einem oder einer Kombination aus mehreren folgender Parameter definieren.
 

Anzahl der IoT Geräte

Erstelle eine Subscription, welche die Anzahl der IoT Geräte berücksichtigt. Definiere gestaffelte Preismodelle, die sich nach der zunehmenden Anzahl der zugewiesenen Geräte richten.

Anzahl der zugewiesenen IoT SIMs

Richte gestaffelte Preispläne auf Baiss der Anzahl von zugewiesenen IoT SIM Karten ein. IoT Geräte können oftmals auch mehrere SIM Karten verbaut haben. In solchen Fällen has Du die Flexibilität, Abbos basierend auf der Anzahl der SIM Steckplätze zu konfigurieren und Tiers für Geräte oder der Anzahl der SIM Karten nach Deinem Belieben festlegen.

Inkludierter Datenverbrauch

Weise jeder Subscription die enthalte mobile Datenmenge zu. Solltest Du mehere Geräte mit IoT SIM Karten diesem Subscription Plan zuordnen, so können alle SIM Karten von diesem Datenpool konsumieren. Je nach der Anzahl der Geräte im Tier, kannst Du auch die Datenmenge entsprechend stafffeln.

Gültigkeit der Subscription

Jedem Abo wird eine Gültigkeitsdauer zugeordnet. Du kannst monatliche, jährliche oder beliebig andere Gültigkeiten der Abos festlegen.

Einmalzahlungen

Solltest Du Einmalgebühren einheben möchten, sobald sich ein Endkunde für eine Subscription anmeldet, kannst Du diese als Teil Deiner Preisstruktur defnieren.

Automatisier After-Sales

Verbessere das Kundenerlebnis und die Effizienz bei der Verwaltung Deiner Subscription Umsätze.

Zahlungseinzug

Wir haben Zahlungsanbieter bereits integriert, welche es Dir ermöglichen Deine IoT Produkte und -Dienstleistungen effizient über Online zu verkaufe. Du musst nicht den Zertifizierungsprozess mit einem Acquirer durchlaufen.

Abrechnung und Rechnungslegung

Jede erfolgreiche Zahlung generiert automatisch eine Rechnung für den Endkunden.

Verlängerung der Abos

Jede von Dir definierte Subscription kann eine unterschiedliche Gültigkeitsdauer haben. Sobald bestimmte Schwellenwerte erreicht werden, informiert unser System den Endkunden und dieser kann die nächsten Schritte festlegen. Er kann z.B. die Subscription automatisch verlängern, oder diese einfach stillengen.

Rechtliche Grundlagen

Die Integration von Mobilfunkdiensten in Subscription Modelle, oder der Verkauf von diesen, bedingt dass Du folgende Richtlinen einhältst.

Know-Your-Customer, KYC

Verbraucher und Unternehmen, die Telekommunikationsdienste in Europa nutzen, müssen gesetzlich verifiziert werden. Seit 2019 gilt diese Verpflichtung auch für Prepaid-SIM-Karteninhaber, daher für jeden, der einen SIM-Kartendienst verwendet. Die entsprechenden Vorschriften sind sehr länderspezifisch und derzeit in folgenden europäischen Ländern umgesetzt:
Albanien, Österreich, Weißrussland, Belgien, Bulgarien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, Polen, Slowakei, Spanien, Schweden, Schweiz, Ukraine.

Die folgenden Methoden werden für die Online-Identitätsprüfung validiert: - Überprüfung über Finanzinstitut (= Bankidentität) - Fotoidentität Ein weiteres Mittel ist die Überprüfung durch Vorlage des rechtlichen Dokuments während einer Online-Sitzung. Obwohl die ID-Validierung nicht in allen europäischen Ländern erforderlich ist, führt Freeeway diese Verifizierung standardmäßig für alle europäischen Endbenutzer durch, die sich für einen Mobilfunkdienst registrieren. Wir speichern den Referenzschlüssel für die ID-Verifizierung, der vom KYC-Partner bereitgestellt wird.

Datenschutzgrundverordnung, DSGVO

Unternehmen in Europa müssen die DSGVO einhalten. Eine Übersicht über die DSGVO finden Sie unter folgendem Link: Art. 1 GDPR - Subject-matter and objectives - GDPR.eu

Alle Endbenutzer-bezogenen Informationen müssen in der EU gespeichert werden und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. In diesem Zusammenhang werden alle Transaktionen zwischen Freeeway und Dir anonym in Bezug auf Endbenutzerdaten sein.

Lizenz um Telekommunikationsservices anzubieten

Telekommunikation ist ein reguliertes Geschäft in der EU. Jedes Mitgliedsland betreibt seine eigene Telekommunikationsregulierungsbehörde. Das österreichische Telekommunikationsgesetz - TKG 2021 definiert den rechtlichen Rahmen für den Betrieb von Telekommunikationsdiensten: TKG 2021 en (rtr.at). Artikel 6 definiert die Anforderungen an die Benachrichtigung, um Telekommunikationsdienste betreiben zu dürfen.

Freeeway ist ein registrierter MVNO (Mobile Virtual Network Operator) bei der österreichischen Regulierungsbehörde für Rundfunk und Telekommunikation (RTR). In diesem Zusammenhang erfüllt Freeeway die gesetzlichen Anforderungen für den Verkauf von mobilen Datendiensten in der EU. Die Registrierung von Freeeway kann von Freeeway AG | RTR erhalten werden.

Mehrwertsteuer

Die Regelung zur Anwendung der Mehrwertsteuer (VAT) in Europa basiert auf dem Ursprungsort der Dienstleistungserbringung für Telekommunikationsdienste. Der Ort der Dienstleistungserbringung ist das europäische Land, in dem der Dienst erbracht wird, daher das Herkunftsland des Mobilfunknetzbetreibers.

Online Zahlungen

Um Zahlungen über Online-Kanäle zu sammeln, ist eine Vereinbarung mit einem Zahlungsanbieter und einem Acquirer erforderlich. Der Acquirer, auch als Akzeptanzpartner bezeichnet, hat die Befugnis, Kreditkartenzahlungen zu akzeptieren.

Download whitepaper

All about our approach to IoT Monetization

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
fiat-header

Iryna Kulyk

QA Engineer

kommt bald…

Download whitepaper

If you want to read more about IoT Security

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Download whitepaper

Everything you need to know about IoT Connectivity

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.