Was ist eine IoT-Plattform? Was ist die Architektur einer IoT-Plattform?

Last Updated: November, 2023

Sind Sie auf der Suche nach einer kosteneffizienten und skalierbaren IoT-Lösung, die Sie in Ihrem Unternehmen einsetzen können?

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Systeme wie AWS, Google Cloud Platform oder Microsoft Azure IT ihre Imperien aufbauen konnten? In diesem Beitrag erfahren Sie, wie sie ihr Geschäft aufgebaut haben und wie IoT-Plattformen auch das Wachstum Ihres Unternehmens fördern können.

Was ist bei einer IoT-Plattform essentiell?

Eine IoT-Plattform ist das Herzstück des Ökosystems des Internet of Things (IoT). Sie dient als zentraler Knotenpunkt, der Geräte miteinander verbindet, Daten verarbeitet und den nahtlosen Informationsfluss ermöglicht. Das Verständnis der Kernelemente und Funktionen einer IoT-Plattform ist für Unternehmen und Organisationen, die den Einstieg in die Welt des IoT wagen, von grundlegender Bedeutung. Eine IoT-Plattform ist ein umfassender Rahmen, der die Bereitstellung und Verwaltung von IoT-Geräten und -Anwendungen erleichtert. Sie fungiert als Brücke zwischen der physischen Welt der angeschlossenen Geräte und der digitalen Welt und stellt die erforderlichen Tools und Dienste für die Erfassung, Verarbeitung und Analyse von Daten aus IoT-Sensoren und -Geräten bereit. Eine IoT-Plattform ist das Rückgrat jeder erfolgreichen IoT-Implementierung und ermöglicht es Unternehmen, das volle Potenzial des Internet of Things auszuschöpfen.

Was ist eine IoT-Plattform? Und was ist eine IoT-Plattform-Architektur?

IoT-Plattform bezieht sich auf eine Infrastruktur von IoT-Elementen, einschließlich Gateways, Sensoren, Aktoren, Kommunikationsprotokoll, Cloud-Server-Einrichtung und Endbenutzer-Anwendungsschnittstellen. Angesichts des rasanten Wachstums in der Branche gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, eine IoT-Plattform zu implementieren. Die IoT-Plattformarchitektur bezieht sich auf die sorgfältige Gestaltung einer IoT-Plattform mit jeder Schicht des Systems.

In diesem Beitrag erhalten Sie eine klare Vorstellung von den vier Hauptschritten der IoT-Architektur. Lesen Sie bis zum Ende: Wir stellen Ihnen die drei Schlüsselfaktoren der Integration einer nahtlosen Plattformarchitektur in jedes IoT-System vor. Zusätzlich erklären wir Ihnen, wie Sie dies in Ihr System umsetzen können.

Was sind die 4 Stufen der IoT-Architektur?

Die vier Stufen einer IoT-Architektur werden auf der Grundlage der in der jeweiligen Stufe durchgeführten Aktivitäten unterteilt. Hier ist ein Überblick über die 4 Stufen der IoT-Architektur in chronologischer Reihenfolge:

1. Aktore und Sensoren

Die erste Stufe der IoT-Plattformarchitektur umfasst Aktore und Sensoren, die mit Elementen der realen Welt interagieren. Sensoren sind für die Erkennung von Instanzen und die Erfassung von Daten aus der realen Welt wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit für IoT-Systeme verantwortlich. Im Gegensatz dazu können Aktore wie Motoren, Relais und Schalter IoT-Anweisungen aus der Ferne auf Aktionen in der realen Welt anwenden.

2. Internet-Gateways und Datenerfassungssysteme

Wie der Name schon sagt, umfasst diese zweite Stufe Datenerfassungssysteme, bei denen die Daten aus der realen Welt in ein digitales Format umgewandelt werden, damit die IoT-Plattform sie nutzen kann. Diese Daten werden dann über ein Internet-Gateway an das Internet weitergegeben. Dieses Internet-Gateway fungiert als Brücke, über die Sensoren und Aktoren mit dem Internet verbunden werden können.

3. Edge IT Datenverarbeitung

Die Edge-Verarbeitung ermöglicht es der IoT-Plattform, nützliche Daten in großen Datensätzen zu finden und nur die wichtigsten Informationen zu übertragen, anstatt die gesamten Daten von den Sensoren an die Cloud weiterzugeben. Dadurch entfällt der Bedarf an massiver Übertragungsbandbreite und Speicherkapazität.

Anstatt beispielsweise reguläre Sensorendaten in jeder Instanz zu teilen, gibt die Edge-Verarbeitung nur die Dateninstanz eines Alarmereignisses an die Cloud weiter.

4. Cloud-Rechenzentren und Analyse

Die letzte Stufe einer Plattformarchitektur ist das Cloud-Rechenzentrum. Dort werden die Daten des gesamten IoT-Ökosystems gespeichert, verwaltet und analysiert, um nützliche Erkenntnisse zu gewinnen. Mithilfe von KI oder detaillierten Untersuchungen werden diese Daten in umsetzbare Erkenntnisse umgewandelt. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse können Aktoren gesteuert oder Benutzer benachrichtigt werden.

Die wichtigsten Komponenten einer IoT-Plattformarchitektur

Die Architektur einer IoT-Plattform ist ein gut durchdachtes Design, das verschiedene Komponenten und Ebenen umfasst, die jeweils einem bestimmten Zweck dienen. Diese Komponenten arbeiten harmonisch zusammen, um den reibungslosen Betrieb von IoT-Geräten und -Anwendungen zu gewährleisten. Im Kern besteht die Architektur einer IoT-Plattform aus drei grundlegenden Stufen: Geräteebene, Konnektivitätsebene und Anwendungsebene. Auf der Geräteebene befinden sich die IoT-Sensoren und -Geräte, die Daten aus der physischen Welt sammeln. Die Konnektivitätsebene ist für die Datenübertragung zuständig und sorgt dafür, dass die Informationen von den Geräten sicher und effizient in die Cloud oder in die lokale Infrastruktur übertragen werden. In der Anwendungsschicht schließlich werden die Daten verarbeitet, analysiert und in verwertbare Erkenntnisse umgewandelt, sodass Unternehmen fundierte Entscheidungen treffen und einen Mehrwert aus ihren IoT-Implementierungen ziehen können.

Warum brauchen Sie eine IoT-Architektur?

Jede Phase einer IoT-Plattformarchitektur ist für eine erfolgreiche IoT-Architektur unerlässlich. Einige der Gründe, warum Sie eine solide IoT-Architektur für Ihr System benötigen, sind:

  • Skalierbarkeit
    Eine große IoT-Plattform kann aus Hunderten von Geräten mit unterschiedlichen Anwendungen und Anforderungen bestehen. Es ist sehr wichtig, die Hardware- und Softwarespezifikationen sowie die Netzwerkinfrastruktur zu bewerten, um sicherzustellen, dass ein so großes System mit der Zeit wachsen und skalieren kann.
  • Kosteneffizienz
    Eine ordnungsgemäße IoT-Architektur kann dazu beitragen, die Kosten des Systems zu senken, indem sichergestellt wird, dass die Daten in den richtigen Intervallen erfasst werden, nur die wesentlichen Daten gesendet werden und die richtige Kommunikationsebene vorhanden ist. Jeder Aspekt dieser Systemkomponenten wird als Teil der IoT-Plattformarchitektur betrachtet.
  • Interoperabilität
    Eine gute IoT-Plattformarchitektur ist auf die vorhandenen Ressourcen abgestimmt und sieht potenzielle künftige Upgrades vor. Es ist wichtig, eine Architektur zu haben, die nicht zu jeder Zeit drastisch geändert werden muss.

Nutzung der Leistung einer IoT-Plattform für intelligente Lösungen

Die Nutzung der Fähigkeiten einer IoT-Plattform öffnet die Türen zu einer Vielzahl von Möglichkeiten bei der Entwicklung intelligenter und vernetzter Lösungen. Von der Optimierung industrieller Prozesse und der Verbesserung von Smart Cities bis hin zur Verbesserung des Gesundheitswesens und der Landwirtschaft – eine IoT-Plattform dient als Grundlage für die Entwicklung innovativer IoT-Anwendungen. Mit der Fähigkeit, verschiedene Geräte und Sensoren nahtlos zu integrieren, Daten effizient zu verwalten und Echtzeitüberwachung und -steuerung zu ermöglichen, versetzt eine IoT-Plattform Unternehmen in die Lage, die digitale Transformation voranzutreiben und in der sich schnell entwickelnden Landschaft der IoT-Lösungen wettbewerbsfähig zu bleiben.

IoT-Management-Plattform für Ihr Unternehmen

IoT-Plattformen bieten ein nahtloses Erlebnis für die Erstellung, Verwaltung und Korrelation mehrerer IoT-Geräte. Sie sind mit fortschrittlichen Algorithmen für maschinelles Lernen und einem cloudbasierten Analysesystem ausgestattet, die es den Nutzern ermöglichen, in Echtzeit Erkenntnisse aus ihren Daten zu gewinnen. Freeeway hat Pionierarbeit geleistet, indem es erstklassige IoT-Plattformen ins Leben gerufen hat. Ganz gleich, ob Sie Ihre ideale IoT-Architektur evaluieren oder daran interessiert sind, mehr darüber zu erfahren, wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann – verpassen Sie nicht die Gelegenheit, direkt auf den vielversprächendsten IoT-Zug aufzuspringen!